Zurück zur Übersicht

27.02.2015

In der letzten Woche reichte die Flughafen Zürich AG ein Änderungsgesuch für das Projekt THE CIRCLE ein. Nachfolgend sind dazu einige Hintergrundinformationen aufgeführt.

Die ursprüngliche Baueingabe erfolgte in einem sehr frühen Projektstadium bereits im Jahr 2011. Ziel war es damals, Planungssicherheit für eine maximale Projektgrösse zu erreichen. Seither wurde THE CIRCLE gezielt weiterentwickelt. Diese Weiterentwicklung machte - im Zuge der Realisierung - ein Änderungsgesuch nötig.
Folgende Veränderungen wurden vorgenommen, die meisten davon bereits im Jahr 2012:
• Reduktion von elf auf zehn Obergeschossen bei gleichbleibender Gebäudehöhe. Damit sind die Raumhöhen der verbleibenden Geschosse deutlich höher und qualitativ noch hochwertiger.
• An der Nord- und Südspitze sowie an der Fassadenlinie wurden architektonische Verbesserungen vorgenommen.
• Das Parking wurde von zwei Geschossen auf eines reduziert.
• Die Showrooms im Modul Brands & Dialogue wurden neu konzipiert, um den Mietern mehr Freiräume in der Innengestaltung zu ermöglichen.
 
Von der Flächenoptimierung sind vor allem die Büroflächen betroffen. Die verschiedenen Nutzungsarten bleiben bestehen, die seit 2012 kommunizierten Flächengrössen der einzelnen Module erfahren keine Veränderung.
Die öffentliche Auflage des Änderungsgesuchs dauert bis zum 4. März. Mit den Rückbauarbeiten wurde am 5. Januar begonnen. Start der Hochbauarbeiten ist für Herbst 2015 vorgesehen. Ende 2018 soll die erste Bauetappe fertiggestellt sein.